"...der Beweis dafür, dass große Melodien durch künstlerisches Verständnis moderner denn je erblühen."
- Rheinische Post 14-6-2016 -

"Impressionistische Klangfarben, wortloser Scatgesang, Bluesfeeling, balladeske Momente oder eine spritzig swingende Fahrt

durch New York im berühmten 'A-Train' das Trio unterhält zwei Stunden lang prächtig mit der Musik von Duke Ellington."

- WAZ 26-9-2016 -

"Glasklarer Jazzgesang, harmonisches Zusammenspiel der beiden Instrumentalisten untereinander und mit der Sängerin und ein unglaubliches Swinggefühl: Hunderte von Jazzfans feierten die jungen Künstler mit lang anhaltendem Beifall."

- Rheinzeitung 29-6-2017 - 

"Insbesondere die improvisierten Instrumentalsoli und der Scat-Gesang von Barbara Barth verzückten das Publikum, es honorierte die grandiose Swingpräsentation mit Zwischenapplaus."

- Rheinzeitung 29-6-2017 -